No sex, no crime, no war, oder?

Quelle: Inge Kölle

Eine Lesung mal anders…im entspannten Rahmen des Artechino trägt Ihnen Inge Kölle, Schauspielerin des „Ensemble Frauenmantel“, mal Flippiges, mal Verträumtes, mal Hochspannung und auch mal leise Töne von bekannten und auch weniger bekannten SchriftstellerInnen vor.


No sex, no crime, no war, oder? Wer neugierig ist auf moderne, aktuelle und eigenwillige Literatur, ist herzlich eingeladen, jeweils am 3. Mittwoch im Monat um 18.00 Uhr vorbeizukommen und einen inspirierenden, unterhaltsamen Abend zu genießen. Die erste Lesung der besonderen Art gab es am 20. September im Artechino:

Inge Kölle trug lebendig, mit viel Herz und noch mehr Verstand, politisch aufrüttelnde Texte vor.  Die Autorin des vorgetragenen Textes aus "Corpus Delicti. Ein Prozess." von  Juli Zeh forderte ihre Zuhörer emotional als auch geistig zum Thema Gesundheit heraus und eröffnete dabei neue, spannende  Sichtweisen auf das Leben an sich. Sie versetzte die Zuhörer in die Zukunft von der sie auf die Versäumnisse  der Industriegesellschaft  in der Gegenwart  blicken konnten. 

Die gebannten Zuhörer der Lesung im Oktober konnten auf nette, interessante und außergewöhnliche Art eine Bildungslücke schließen.  Englische Literatur mit englischem Humor, das versprach die Lesung im Oktober.

Im November konnte durch Elena Ferrante erfahren werden, was Frauenfreundschaft bedeutet. Durch diesen Text: "Meine geniale Freundin" konnte, wieder hervorragend gelesen durch Inge Kölle, die Zuhörerschaft eine Erweiterung der Kenntnis über die literarischen Schätze der Welt erfahren.


Die nächste Lesung findet am 20. Dezember, wieder um 18:00 Uhr im Artechino, statt. Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei.  Die Zuhörer werden wieder auf ihre literarische Reise mitgenommen.  Mit komischen, teils anrührenden aber immer auch verstörenden und aufrüttelnden Texten wird Inge Kölle ihre Zuhörer fesseln.

Inge Kölle ist Schauspielerin, Psychotherapeutin und Literaturwissenschaftlerin. Sie hat in München studiert, in England, Frankreich und USA gelebt und wohnt seit mehr als 20 Jahren im Hunsrück.

Es ist zwar keine Voranmeldung nötig. Die Lesung findet wie immer in den Räumlichkeiten des Artechino in der Hauptstraße 26 - 28 in Birkenfeld statt.

 

 

Energieeffienz-Kommune 2017
www.naturpark.org
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr
und nach Terminvereinbarung

 

Zusätzlich für die Bereiche
Bürgerbüro,
Ordnungsverwaltung und
Soziale Angelegenheiten

 

Dienstag:
14.00 bis 16.30 Uhr

 

Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Schiedsmann:
Termine stets nur nach Vereinbarung


http://www.birkenfelder-land.de