Ein neues ergänzendes Kulturprogramm gibt es ab September in Birkenfeld und Umgebung.  Mehrere Veranstaltungen werden immer wiederkehrend einmal im Monat von September bis Dezember stattfinden.

Das nächste Jazzfrühstück ist am 04.11. wieder im angenehmen und entspannten Ambiente des Artechinos, Birkenfeld.  Die Band Kick Back spielt jeden ersten Samstag im Monat zwischen 10:00 und 12:00 Uhr und zeigt, was eine Jazzband aus der Region alles kann. Dazu kann entweder ein spezielles salziges oder süßes Frühstück oder einfach nur ein Kaffee genossen werden. Der Eintritt ist kostenfrei. Für die bessere Planbarkeit des Frühstücks (kostenpflichtig) an sich, bitte unter: 06782 854 99 64 anmelden.

Jeden dritten Mittwoch im Monat findet eine Lesung mit Inge Kölle statt. „No sex, no crime, no war, oder?“ Flippig, verträumt und offen im Geist für alle Schandtaten- das sind die Texte von bekannten und unbekannten Schriftstellern/innen. Es beginnt um 18:00 Uhr. Der nächste Termin ist der 18.10. Der Eintritt ist frei und die Veranstaltung findet im Artechino statt.

In einem kulturellen Programm darf auch kein Kino fehlen. Fans von Kinoklassikern werden beim Cineclassics überrascht und auf ihre Kosten kommen. Einmal im Monat jeden letzten Montag öffnet sich das Movietown in Hoppstädten-Weiersbach kostenlos für Cineasten und solche, die es werden wollen. Der Film wird vorher nicht angekündigt, nur das Jahrzehnt wird bekannt gegeben, denn: „Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel, man weiß nie was (man be)kommt.“  Im Oktober entfällt "Cineclassics". Der nächste Termin ist der 27.11. um 20:00 Uhr.

Um selbst aktiv werden zu können und mitzugestalten und eigene kreative Ideen zu zeigen, gibt es jeden vierten Mittwoch im Monat eine freie Poesiebühne - eine Plattform um eigene Texte vor Publikum zu präsentieren. Das nächste Dichtertreffen findet am 25. Oktober um 18:00 Uhr im Artechino statt. Man kann gerne spontan vortragen, oder sich voranmelden, dann sind 10 Minuten Vortragszeit garantiert. Susanne Munz: 06782 990 115 nimmt gerne Anmeldungen entgegen.

Im Oktober erweitert sich das Programm. Musik und Tanzen! Das alles in Birkenfeld, offen und einladend für jeden, der seine Freizeit auch gerne außerhalb der eigenen vier Wände, mit Gleichgesinnten, verbringen möchte.


Tanzen, egal welchen Alters kann man in Zukunft im Carneby beim Tanztee. Einmal monatlich kann das Tanzbein geschwungen werden zu Musik aus den 50er, 60er und 70er Jahren. Begonnen wird immer um 16:00 Uhr einmal im Monat, jeden ersten Donnerstag. Eröffnet wird der Tanztee am 05. Oktober. Gute Laune und Spaß sind garantiert! Eintritt sind 2,00 Euro.

Weltklassik am Klavier- In Birkenfeld
Die Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld freuen sich wieder ein Konzert der Weltklassik am Klavier im Schloss Birkenfeld präsentieren zu können. Es findet am Sonntag, den 15. Oktober um 17:00 Uhr statt.
Diesmal wird das  DUO TSUYUKI & ROSENBOOM mit einer „Hommage á Liszt - Sinfonische Dichtungen & Totentanz!  zu hören sein. Der Eintritt an der Abendkasse beträgt wie immer 20,- Euro, Ehrenamtskartenbesitzer zahlen die Hälfte des Eintritts, für unter 18 Jährige ist der Eintritt frei.
Reservierungen werden gerne bei Frau Munz unter: 06782- 990115 oder online bei  www.weltklassik.de  entgegengenommen.


Eine einmalige Veranstaltung, das Blaulichtfestival wird am 28. Oktober im Kommunikationszentrum am Umweltcampus stattfinden. Eine Feier für die Feuerwehr und alle Menschen, die ihnen wohlgesonnen und feierwütig sind. Aid Kit spielt, Mathias Knab legt auf, für Getränke ist gesorgt und gute Laune garantiert. Der Eintritt für Feuerwehrangehörige ist frei und sie bekommen zwei Freigetränke. Einlass ist 19:00 Uhr, die Musik beginnt um 20:00 Uhr, Parkplätze sind vorhanden und genug Raum um zu tanzen und zu feiern.


Der November steht im Zeichen der Farbe. Das Grau des Novembers wird mit einem Action Painting am 18.11. mit Philippe Devaud in Ellweiler vertrieben. Drei Stunden kann in freier Aktion Farbe in Kunst auf Papier gebracht werden. Philippe Devaud wird den Workshop unentgeltlich anbieten. Jeder der gerne etwas Neues ausprobieren möchte, ist willkommen. Bitte unbedingt voranmelden!


Probieren geht über Studieren… eine kluge Weisheit, vor allem bei dem Bierdiplom. Wo: In der Wirtschaft „Ei“ in Birkenfeld, einmal monatlich. Ein Abschluss für den man gerne strebt und der Spaß macht. Wie?.. am besten ausprobieren.

Paul Schneider, der Prediger von Buchenwald, ist ein Beispiel für einen Menschen, der sich trotz Druck, Einschüchterung und Bedrohung  des  NS-Regimes in seiner Menschlichkeit nicht beugen und brechen ließ. Der Pfarrer, der im Hunsrück lebte und arbeitete, wurde als Gegner des Terrorregimes in das Konzentrationslager Buchenwald  verschleppt, wo er, nachdem er selbst dort immer noch die Werte der Humanität  verteidigte, in Einzelhaft eingekerkert wurde. Doch selbst in dieser Zelle, wo der einzige Kontakt zur Außenwelt in einem kleinen Fenster bestand, bewahrte er seinen Glauben und seine  Aufrichtigkeit. Die Nazis ermordeten ihn.
Sein Sohn Karl Adolf Schneider wird zum geschichtsträchtigen  09. November - auf dieses Datum fallen die Reichskristallnacht, der Fall der Mauer und die Ausrufung der Weimarer Republik- um 19:00 Uhr in der „Alten Schule“ in Birkenfeld  über das Leben seines Vaters berichten. Der  Vortrag wird einen friedlichen Widerständler in das Bewusstsein  der Zuhörer rücken und so gegen das Vergessen der Greueltaten einer verbrecherischen Diktatur wirken. Jeder ist zu diesem wichtigen Vortrag eingeladen und kann sehr gern anschließend Fragen  stellen.

Schließlich wird im Dezember noch ein musikalischer Weihnachtskalender in der Stadt Birkenfeld stattfinden. An unterschiedlichen Orten innerhalb von Birkenfeld öffnet sich jeden Abend um 18:00 Uhr ein musikalisches Türchen. 

Bei Nachfragen, Anregungen und Anmeldungen steht Ihnen gerne Susanne Munz unter: 06782 990115 zur Verfügung.

 

 

 

 

Energieeffienz-Kommune 2017
www.naturpark.org
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr
und nach Terminvereinbarung

 

Zusätzlich für die Bereiche
Bürgerbüro,
Ordnungsverwaltung und
Soziale Angelegenheiten

 

Dienstag:
14.00 bis 16.30 Uhr

 

Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Schiedsmann:
Termine stets nur nach Vereinbarung


http://www.birkenfelder-land.de