„Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Verbandsgemeinde Birkenfeld.“

Birkenfelder Rosenmontagsumzug fällt wegen Sturm aus!

Aufgrund der vorausgesagten Witterungsverhältnisse haben sich die Veranstalter dazu entschlossen, den Rosenmontagsumzug in Birkenfeld abzusagen. Dies ist der Sicherheit der Zuschauer und auch der Teilnehmer geschuldet. Die Veranstalter bitten um Verständnis.

Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung an Fastnacht

Wir bitten Sie um Beachtung der Öffnungszeiten der Verbandsgemeindeverwaltung Birkenfeld: Am 04. Februar (Dicker Donnerstag) ist die Verwaltung ab 11 Uhr und am 08. Februar (Rosenmontag) ab 12 Uhr geschlossen. Das Standesamt ist am 12. Februar ganztägig geschlossen.

Klimaschutz formt für mindestens zwei weitere Jahre die Zukunft in Birkenfeld mit

Am 31.01.2016 endete die erste Phase des Klimaschutzmanagements in Birkenfeld. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) bewilligte zum 1.02.2016 das sogenannte Anschlussvorhaben für weitere zwei Jahre. Hierdurch wird es möglich, begonnene Projekte abzuschließen und weitere Themen aufzugreifen.
Neue Schwerpunkte sollen dabei auf die Zusammenarbeit mit der Nationalparkregion, dem Thema Mobilität und der energetischen Sanierung von Gebäuden gelegt werden.
Auskunft zum Anschlussvorhaben erteilt Ihnen der Klimaschutzmanager Dr. Viktor Klein, unter der Telefonnummer 06782/990-192 oder v.klein@vgv-birkenfeld.de.

Erste Phase der LED-Umrüstung abgeschlossen

Bürgermeister Dr. Alscher beobachtet die Umrüstung der Beleuchtung im Rathaus der VG-Verwaltung

LED-Lampen sind effizienter als die klassische Beleuchtung mit Leuchtstoffröhren und verbrauchen deutlich weniger Strom. Zudem ist ihre Entsorgung nicht so problematisch, da sie kein giftiges Quecksilber enthalten.  Aus diesen Gründen hat sich die Verbandsgemeinde Birkenfeld dazu entschlossen, die Beleuchtung ihrer Gebäude Schritt für Schritt auf diese moderne Technologie umzurüsten.  Um nachhaltig vorzugehen und  um unnötige Kosten zu vermeiden, erfolgt die Umrüstung  in der Regel im Rahmen von fälligen Gebäudesanierungen. In der ersten Phase wurden 2014 und 2015 folgende Gebäude umgerüstet:

  • Grundschule Hoppstädten-Weiersbach
  • Grundschule mit Kindergarten in Brücken
  • Grundschule Niederbrombach
  • Kita Niederbrombach
  • Grundschule und Turnhalle in Birkenfeld
  • Kita Amselweg in Birkenfeld
  • VG-Rathaus Birkenfeld


Die Vorhaben wurden vom Bundesumweltministerium (BMUB) mit 40 % und  30 % der Kosten unter den  Förderkennzeichen 03KS5578 bzw. 03K00921 im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative gefördert und wurden von der Bauabteilung der Verbandsgemeinde  in Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen  zum Jahresende abgeschlossen. Dank dieser Förderung amortisiert sich die Maßnahme für die Verbandsgemeinde in wenigen Jahren.
Die vorgenommenen Umrüstungen verbessern zudem aufgrund neuer Beleuchtungsstandards die Lichtsituation in den Gebäuden deutlich und  haben das Potenzial  insgesamt ca. 55 t CO2 pro Jahr einzusparen. Das entspricht dem durchschnittlichen jährlichen CO2-Ausstoß von ca.  27 PKW. Die tatsächliche Einsparung hängt jedoch von weitaus mehr Faktoren ab, wie zum Beispiel dem Nutzerverhalten. Hierauf zielen die zukünftigen Klimaschutzmaßnahmen der Verbandsgemeinde, wie zum Beispiel die Einführung eines speziellen Klimaschutzmanagements in Schulen und Kitas sowie der Umsetzung eines Energiemanagements, das die tatsächlichen Verbräuche der Liegenschaften erfasst  und bei Bedarf reagiert.

Brückenpreis 2015 - Auszeichnung für das Elektro-Bürgerauto

Ministerpräsidentin Malu Dreyer übergibt den Brückenpreis an die Ehrenamtlichen des Projekts "Elektro-Bürgerauto" und an VG-Bürgermeister Bernhard Alscher
Ministerpräsidentin Malu Dreyer übergibt den Brückenpreis

07.12.2015. Das Elektroauto in Birkenfeld ist das erste Bürgerbusprojekt in Rheinland-Pfalz, das Klimaschutz und soziale Aspekte kombiniert. "Die Verbindung dieser beiden Themen war uns von Anfang an sehr wichtig" meinte Bürgermeister Bernhard Alscher, ein Befürworter des Projekts von Anfang an, bei der Preisverleihung. 
Das überwiegend durch das Modellvorhaben „LandZukunft“ finanzierte Auto trägt dazu bei, Lücken im öffentlichen Personenverkehr in der Verbandsgemeinde zu schließen. Insbesondere älteren Menschen  wird durch dieses Vorhaben die Mobilität in der Verbandsgemeinde ermöglicht.

Hier können Sie weiterlesen.

Ein Kurzbericht über das Projekt und die Preisverleihung lief am 05.12.2015 in der Landesschau.

Aktuelles aus der Verbandsgemeinde

Keine Artikel in dieser Ansicht.

www.naturpark.org
www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Unsere Öffnungszeiten:

 

Montag bis Freitag:
8.30 bis 12.00 Uhr
und nach Terminvereinbarung

 

Zusätzlich für die Bereiche
Bürgerbüro,
Ordnungsverwaltung und
Soziale Angelegenheiten

 

Dienstag:
14.00 bis 16.30 Uhr

 

Donnerstag:
14.00 bis 18.00 Uhr

 

Schiedsmann:
Termine stets nur nach Vereinbarung


http://www.birkenfelder-land.de