Campus Rheinland-Pfalz

    10-jährige Partnerschaft zwischen Zebowice und VG Birkenfeld

    Feier in Zebowice mit Delegation der VG Birkenfeld

     

    Feier in Zebowice mit Delegation der Verbandsgemeinde Birkenfeld

     

    Am siebten September dieses Jahres konnte die Partnerschaft der polnischen Gemeinde Zebowice mit der Verbandsgemeinde Birkenfeld auf ein zehnjähriges Jubiläum zurückblicken. Aus diesem Anlass lud der Bürgermeister der Gemeinde Zebowice, Waldemar Czaja, eine Delegation der Verbandsgemeinde zu einer feierlichen Sitzung des Gemeinderates am Samstag, dem achtzehnten September, ein.

    Gerne folgte Bürgermeister Dr. Alscher mit Vertretern aus Verwaltung und der Freiwilligen Feuerwehr der Verbandsgemeinde sowie weiteren Personen, die die Partnerschaft seit Beginn begleiten, der Einladung.

    Groß war die Wiedersehensfreude nach der Ankunft in Polen, insbesondere auch deshalb, da sich die Vertreter der Partnergemeinden nun „coronabedingt“ mehr als eineinhalb Jahre nicht mehr treffen konnten.

    Mit der gewohnten Gastfreundlichkeit wurde die Delegation aus der Verbandsgemeinde über den gesamten Zeitraum des Aufenthaltes betreut. Neben der feierlichen Gemeinderatssitzung, die ausschließlich dem zehnjährigen Bestehen der Partnerschaft gewidmet war, hatten Bürgermeister Waldemar Czaja und seine Mitarbeiter ein Rahmenprogramm zusammengestellt, zu dem der Besuch einer Silbermine und ein Wettbewerb für die Angehörigen der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren gehörte, an dem auch die mitgereisten Feuerwehrangehörigen der Verbandsgemeinde Birkenfeld teilnahmen.

    Den eindeutigen Höhepunkt des Besuchs bildete jedoch die feierliche Gemeinderatssitzung mit rund sechzig Teilnehmern der Gemeinde Zebovice und der Verbandsgemeinde Birkenfeld. Anwesend waren dabei aktuelle Ratsmitglieder und Personen, die die Partnerschaft initiiert und von Beginn an begleitet haben.

    In ihren Reden betonten beide Bürgermeister die Wichtigkeit der Beziehung der beiden Gemeinden. Insbesondere im kommunalen Bereich müsse man weiterhin auf ein gutes Miteinander aus sein, wenn auch die „große“ Politik in Europa nicht immer einer Meinung sei und die Zusammenarbeit in diesem Bereich sich häufig schwierig gestalte.

    Nach der Sitzung gab es bei einem gemütlichen Beisammensein Gelegenheit sich auszutauschen und eine Ausstellung zum Thema „Zehn Jahre Partnerschaft“ zu besichtigen.

    Nach dem ereignisreichen Wochenende trat die Delegation aus der Verbandsgemeinde dann am Montag wieder die Heimreise an.

    Bereits jetzt steht fest, dass das zehnjährige Bestehen der Partnerschaft auch bei einem zeitnahen Gegenbesuch der polnischen Freunde entsprechend gefeiert werden soll.

    Das Bild zeigt die Bürgermeister Waldemar Czaja und Dr. Bernhard Alscher nach Ende der Gemeinderatssitzung.

    Unsere Öffnungszeiten

    Aktuell nur für dringende Anliegen beim Bürgerbüro, Standesamt und Gewerbeamt mit Terminvereinbarung geöffnet.

    Sitemap